Nicht überall können Kinder unbeschwert Weihnachtsfreude erleben. In Ländern Osteuropas sind Weihnachtsgeschenke für viele Kinder in Heimen und armen Familien nur ein Traum. Deshalb möchten wir ihnen mit den Weihnachtspäckchen Freude und Hoffnung schenken. Jedes Kind, das ein Weihnachtspäckchen in die Arme schließt, soll die Weihnachtsbotschaft verstehen. Deshalb laden wir ein, Päckchen zu packen und am 18. November und 25. November, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr, in Gemeinzentrum nach Hohenloh zu bringen. Hier wird nämlich eine Sammelstelle der Bibel-Mission eingerichtet. Ehrenamtliche bringen die Päckchen in das Lager nach Niedernberg. Und von hier aus werden diese per Lkw die Einsatzländer geliefert, wo Missionsteams der Bibel-Mission sie an die Kinder verteilen.

Jeder kann mitmachen, einfach anhand der Packliste (WICHTIG) ein Päckchen zusammenstellen und für das Kind beten, das dieses Päckchen in Empfang nimmt.

Kaufen Sie anhand der Packliste ein,
und besorgen Sie einen stabilen Karton. Leere Kartons können auch im Gemeindezentrum in Hohenloh abgeholt werden.

– Spielzeug oder Plüschtier (neu)
– 200 g Schokolade
– 250-300 g Süßigkeiten
– 300-400 g Plätzchen / Kekse
– 800 g Schokogetränk (Pulver)
– 400 g Schokoaufstrich
– Handtuch (farbig, 100 x 50 cm)
– Zahnpasta
– Zahnbürste
– Malstifte
– Malblock (DIN A4)

Halten Sie sich beim Packen bitte an die bewährte Packliste und legen Sie keine Zusatzartikel bei, um Probleme mit dem Zoll zu vermeiden. Den Karton bitte gut verschließen und in weihnachtliches Geschenkpapier einpacken.

Flyer mit der Packliste kann auch hier heruntergeladen werden.

Ausführliche Informationen zur Aktion Weihnachtspäckchen finden Sie hier.